KRAXLMAXL.AT

9.12.11 Vier Doerfer Steig / Neue Turnerbergersteiger Kante

etwas Schnee auf und in der Hohen Wand...
erste Tour mit Michael; kalt aber noch geht das schon
Der rote Punkt hat sich versteckt, aber zumindest sind wir alles frei geklettert;-)

Der VIER DÖRFER STEIG ist recht eng abgesichert und nach Überwindung der ersten, etwas brüchigen Stelle findet man auch sehr kompakten Fels vor. Friends sind nicht nötig und die Tour ist sehr gut geputzt. Die 6er- Stellen sind sicher nicht überbewertet und warten mit typischen Hohe-Wand-Platten auf. Bei der 7+-Stelle sollte man vor dem 2. Haken besser nicht fallen. Ein Sturz vor dem ersten Haken würde wahrscheinlich zu einem Grounder auf das Band führen; wenn man zwischen erstem und zweitem Haken stürzt, fällt man dem Sichernden auf dem Kopf. Die Stelle ist recht unübersichtlich aber dafür kurz. In der 4. Seillänge mündet die Tour dann in "Betty und Paul" ein. Ist auf jeden Fall eine super Möglichkeit um in den "2. Stock" des Turnerbergsteiger Kessels zu gelangen. Dort haben wir dann die

TURNERBERGSTEIGER KANTE angehängt.

Hier sind die Bohrhakenabstände doch bedeutend grösser und für die erste Verschneidungslänge sind hier ein paar größere Friends nützlich (Michael ist diese Länge todesmutig ohne vorgestiegen;-). Die zweite Seillänge überwindet dann eine Platte und führt etwas links der Kante zum Ausstieg. Hier ist dann wieder etwas enger gebohrt. Mir war leider die Routenführung nicht ganz klar, eine gscheite Topo würde da wahrscheinlich helfen...

Allerdings sind die beiden Seillängen traumhaft zu klettern und gehören sicher zum Besten was ich bisher auf der Hohen Wand geklettert bin.
Hat sehr viel Spass gemacht!