KRAXLMAXL.AT

30.8.2012 Trenkerführe

TRENKERFÜHRE, 1. Sellaturm (5, 180m)
mit Mario

Als Nachmittagsziel wollten wir "Delenda Carthago" klettern. Das Wetter war leider sehr unsicher und irgendwie hat uns nach den brüchigen, kaum gesicherten Zustiegslängen die Moral verlassen.Waren vielleicht noch nicht genug "dolomiten-akklimatisiert". Mario und ich haben uns dann entschieden zum "Trenker"-Einstieg abzuseilen und sind die Tour dann in etwas mehr als einer Stunde flott geklettert.
Am Gipfel des Sellaturms hat dann Schneeregen eingesetzt, insofern war unsere Entscheidung vielleicht gar nicht mal so falsch.

Abgestiegen sind wir dann im Schnee über den fakaltuativen Abstieg mit 2x Abseilen und ein bisschen Schrofenklettern

Die Tour an sich ist die wahrscheinlich logischste Linie durch die Südwand und eigentlich sehr hübsch. Soooo arg abgeschmiert wie es in div. Topos beschrieben ist, finde ich sie nicht (Peilstein ist sicher schlimmer;-).

Materialempfehlung: 8 Exen, gut sortiertes Keilsortiment, 2-3 größere Friends (BD Gr. 2-3), einige Schlingen, Reepschnur zum Abbinden der Schlaghaken und natürlich das übrige Zeug