KRAXLMAXL.AT

18.8.2013 Luna Nascente

LUNA NASCENTE, Val di Mello, 340m, 7

der große Klassiker des Val di Mello, in der LIteratur teilweise als "beste Granitkletteri der Alpen" beschrieben

für mich wars eine Mischung aus traumhafter Kletterei und doch schon ein bisschen Psychostress...

Mit Ausnahme der ersten zwei Seillängen ist auch hier wieder selbst abzusichern. 2 Sätze Friends von BD 0,5-3 sind kein Luxus. Für den breiten Riss nach der Riesenschuppe schadet auch ein 5er-Friend nicht (sonst Megarunout). Stände sind höchst verbesserungswürdig oder selbst einzurichten.

Sehr wild, sehr alpin mit Ausnahme der Felsqualität, die is nämlich perfekt.

Es gilt das Gleiche wir für die Kundalini. Die unabsicherbaren Passagen gegen Ende der Tour gehen bis in den unteren 6. Grad und sind für Vor- und Nachsteiger obligat zu klettern. Ein Wegrutschen über die Plattenquerunge in den letzten beiden Seillängen ( tw.6-)könnte für beide fatal enden...

Abenteuertour....psychisch anstrengend...Bericht folgt